Presse: Jeu-d’œuvre jeu-d'œuvre Karten Spiele Box von Stephan C. Daniel | EAN 0701197889798 | PUBLIC-TOOLS Verlag ,
Trailer zur ersten Lesung
[00:02:56 MP4]


Jeu-d'œuvre für die Medien:

Kurz vorgestellt

Jeu-d'œuvre korrespondiert mit der (ebenfalls gerade erschienenen) Komödie »Baudelaire der Spitzenkoch - Mit Essen Spielt Man«. Die Komödie lässt sich ohne das Spiel lesen und umgekehrt. Manche spielen lieber. Manche lesen lieber. Lesen funktioniert alleine. Gespielt wird in Gesellschaft. Die Komödie umfasst 304 Seiten und ist in Kürze als Taschenbuch erhältlich. Jeu-d'œuvre umfasst 2 Kartenspiele Decks mit je 34 Karten und insgesamt 4 Spielideen.

Vision

Beide Werke fördern ein gesünderes Ess- und Einkaufsverhalten. Denn Essen fängt beim Einkaufen an. Jeu-d'œuvre dient quasi der Stärkung eines gesundheitsförderlichen Lebensstils durch Verbesserung des Wissen über Essen.

Über Public-Tools

Public-Tools Verlag ist Anbieter von Spielen und Büchern im deutsch-sprachigen Raum. Der Künstler und Publizist Stephan C. Daniel gründete Public-Tools 1997 einst als Werbeatelier, zunächst mit Schwerpunkt auf Webdesign: Die Websites seiner Kunden erhielten bald Preise wie „Best Practice Auszeichnung des Hessischen Wirtschaftsministers“ u.ä. Immer mit im Portfolio: Namensfindung, Corporate Design, Desktop Publishing, Text und Fotografie. Kurz: frische Ideen.

Pressemitteilung

Veröffentlichungsdatum: 28.11.2016
»jeu-d‘œuvre« Kartenspiele Box ab Januar 2017 im Handel erhältlich.

Gesellschaftsspiel:

Wer hat den Kniff mit der Antriebsenergie raus? Ob Gemüse, Fisch oder Fleisch und ob Hanf-Protein, Lachs oder Hasenfilet: Wer beim jeu-d‘œuvre „Nutzenvergleich“ Kartenspiel die laufenden "Betriebsmittel“ des Menschen am geschicktesten ausnutzt, kann die Runde für sich ent-scheiden. Bei der neusten Version haben Kinder und Er-wachsene die Möglichkeit wie ein Sportler ihre Lebensmittel-versorgung zu optimieren. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Sportlern, der Sieger wird Spitzensportler.

34 Lebensmittel, vier Strategien, ein Drittel der Karten sind tierische Lebensmittel: Die Sterne geben den Sportlern die Richtung vor, quasi das Handwerkszeug für die optimierte Sportlernahrung in dem neuen jeu-d‘œuvre Spiel. Zwei Varianten bieten „Nutzenvergleichs-Karten“ außerdem: Besonders einfach ist das „Nahrtett“ und für Liebhaber des Kopfrechnens gibt es noch das „Protein-Poker“, bei der sich die Sportler auf die Suche nach der günstigsten Aminosäureverkettung begeben. Statt einer „Straße“ werden hier Eiweiße zusammengebaut. Wer den Wettstreit gegen die anderen Sportler für sich entscheidet, wird Spitzensportler. Aber: Nur wer optimal plant, erhält mehr Bonuseiweiße. In der Wirklichkeit wird die Biologischen Wertigkeit von Eiweißen ebenfalls durch Mischen optimiert.

Nicht nur auf die korrekte Strategie, sondern auf ein wenig Glück kommt es bei der schwierigeren Variante an. Ein weiteres Kartendeck für den „Preis-Leistungs-Vergleich“: Preise zu ver-gleichen ist nicht so schwer, doch welcher Sportler schafft es, mit einer der erlaubten Strategien günstmöglichst zu trainieren? Wer auch hier die meisten Runden für sich entscheiden kann und am Ende alle Karten hat, wird Spitzensportler. Weiter steigern lässt sich der Essspaß, wenn die Sportler zuvor einen Einsatz verabreden. Das Motto lautet „Mit Essen Spielt Man“ und in dem Spiel sind alle Gewinner. Der Spitzensportler gewinnt noch mehr: Die ihm unterlegenen Kontrahenten werden ein Training oder eine ge-meinsame Kochsession organisieren.

Die »jeu-d‘œuvre« Kartenspiele Box enthält frische Kartenspiele für die ganze Familie und den Freundeskreis, bei der logisches Vorgehen, Einfühlungsvermögen und Konzentration gefragt sind. Die Kartenspiele sind für zwei bis fünf Spieler ab zehn Jahren geeignet. Die »jeu-d‘œuvre« Kartenspiele Box kostet UVP 19,90 Euro und ist im Handel erhältlich.
Preisleistung+Aquarelle
Nutzenvergleich
Schachtel / Umverpackung


Pressekontakt:
Maximiliane Hoeven
Telefon +49(0)8651 995 43 43
presse / @ / joedoevre.de


Veröffentlichungsdatum: 14.11.2016
Empfehlungsschreiben vom Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft BMEL

Sehr geehrter Herr Daniel,

Herr Bundesminister Schmidt lässt Ihnen herzlich für das Buch "mit essen spielt man" und die dazugehörige Spielebox danken. Mit Ihrer Geschichte greifen Sie das Thema "Ernährung" auf, das auch für Bundesminister Schmidt und das Bundesernährungsministerium ein großes Anliegen ist. Die Förderung eines gesundheitsbewussten Lebensstils mit ausgewogener Ernährung und ausreichender Bewegung ist das Hauptziel des Nationalen Aktionsplans der Bundesregierung "IN FORM, Deutschlands InitiatIve für gesunde Ernährung und mehr Bewegung".

Ich hoffe, dass Sie mit Ihrem Buch und der Spielebox erfolgreich Ihre Zielvorstellungen für ein gesünderes Ess- und Einkaufverhalten umsetzen können.
Mit freundlichen Grüßen


Pressekontakt:
Maximiliane Hoeven
Telefon +49(0)8651 995 43 43
Telefax +49(0)8651 995 43 44
presse / @ / joedoevre.de


Zeitleiste

Wir hatten einen schönen Weg mit der Entwicklung von Jeu-d'œuvre. Hier sind die Highlights (eine Auswahl):

  • Jan 2013 - erste Ideen für eine derartige Publikation
  • Jan 2014 - "1/2 Jahr vegan" ein Selbstversuch
  • Aug 2014 - recherchiert und weitere Stoffsammlung
  • Dez 2014 - Datenbank erstellt, Layouts, erster Prototyp/Dummy
  • Jan 2015 - Fotoshootings, erste Testspieler, weitere Recherchen
  • Febr 2015 - weitere Recherchen auf Fachmessen
  • ...
  • Febr 2016 - Research: StartUp FOOD Heilbronn
  • Febr 2016 - Research: Befragung zu Ernährung - Veganer Flohmarkt
  • Apr. 2016 - erste Kapitel für das Buch formuliert
  • Mai. 2016 - Arbeitstitel für das Gesamtprojekt "Mit Essen Spielt Man"
  • Juli 2016 - Aquarelle entstehen
  • Aug. 2016 - Namensgebung "Jeu-d'œuvre"
  • Aug. 2016 - Druckvorstufe
  • Okt. 2016 - Ausstellung auf der Spielmesse SPIEL´16 in Essen